Düsseldorf Kaufhof an der (Kö) Heinrich Heine Allee

Düsseldorf Kaufhof an der () Heinrich Heine Allee: Das vom Architekten Joseph Maria Olbrich (1867-1908) für den damaligen Warenhauskonzern Tietz erbaute Gebäude im Jugendstil wurde 1909 als Kaufhaus eröffnet und im Rahmen der während der Nazidiktatur stattfindenden verbrecherischen Entfernung der Juden aus dem öffentlichen Leben 1933 von der Kaufhof Warenhaus AG gekauft. 1943 wurde das Gebäude bei einem Luftangriff schwer getroffen, das Original der Fassaden konnte 1960 wieder hergestellt werden. Die an den Außenfassaden sichbaren Bauplastiken wurden vom Bildhauer Johannes Nubel (1877-1949) entworfen und realisiert, das Gebäude befindet sich direkt zwischen dem Breidenbacher Hof und dem Steigenberger Parkhotel.

Kaufhof an der Kö, Königsallee 1-9, 40212 Düsseldorf

Düsseldorf Kaufhof an der () Heinrich Heine Allee: Built by architect Joseph Maria Olbrich (1867-1908) for the then department store group Tietz, the Art Nouveau building was opened as a department store in 1909 and purchased by Kaufhof Warenhaus AG in 1933 as part of the criminal removal of Jews from public life during the Nazi dictatorship. In 1943 the building was badly hit in an air raid and the original façade was restored in 1960. The building sculptures visible on the outer facades were designed and realized by the sculptor Johannes Nubel (1877-1949), the building is located directly between the Breidenbacher Hof and the Steigenberger Parkhotel.

Kaufhof an der Kö, Königsallee 1-9, 40212 Düsseldorf

Kommentar verfassen