Villa Horion Düsseldorf

Villa Horion Düsseldorf: Die Villa Horion Düsseldorf ist im Stil des Neoklassizismus (1910 – 1911) erbaut und der ehemalige Sitz des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten. Vor dem klassizistisch anmutenden Gebäude steht ein gusseisernes Denkmal des verstorbenen Johannes Rau (von Anne Weers – Lacey, Bronze, 200 cm, vermutlich 2007), welcher nach seinen Amtszeiten in Nordrhein-Westfalen Bundespräsident wurde. Eine weitere Skulptur des ehemaligen Ministerpräsidenten Karl Arnold (von Bert Gerresheim, 2012) steht ihr in Form einer Büste gegenüber. Das Gebäude ist in Blickweite des Apollo Varieteetheaters unter der Rheinkniebrücke sowie der Bar KIT (Kunst im Tunnel).

Villa Horion, Haroldstr. 2, 40213 Düsseldorf

Villa Horion auf den Seiten des Landtages NRW

Villa Horion Düsseldorf: Villa Horion Düsseldorf was built in the style of Neoclassicism (1910 – 1911) and the former seat of the North Rhine-Westphalian Prime Minister. In front of the classicistic-looking building is a cast iron monument to the deceased Johannes Rau (by Anne Weers – Lacey, bronze, 200 cm, probably 2007), who became Federal President after his terms of office in North Rhine-Westphalia. Another sculpture by the former Prime Minister Karl Arnold (by Bert Gerresheim, 2012) stands opposite her in the form of a bust. The building is within view of the Apollo Varietytheatre under the Rheinkniebrücke as well as the Bar KIT (Kunst im Tunnel).

Villa Horion, Haroldstr. 2, 40213 Düsseldorf

Villa Horion on the pages of the NRW state parliament

Kommentar verfassen